Verein für Hundezucht und Hundesport Plankstadt e.V.
Verein für Hundezucht und Hundesport Plankstadt e.V.

Longieren mit dem Hund

Was ist das:

 

Wer bisher dachte, nur Pferde können longiert werden, der hat was verpasst. 

Eigentlich gibt es das Longieren mit dem Hund schon seit 1960. In Skandinavien 

wurden die Polizeihunde damit trainiert, um Ausdauer zu bekommen. 

Longieren ist eine Beschäftigungsmöglichkeit zum Aufbau der Bindung zwischen Hund u. Mensch, der geistigen u. körperlichen Auslastung und die Achtsamkeit des Hundes, durch Körpersprache des Hundeführers. Auch zum Muskelaufbau ist es bestens geeignet. 

Longieren schafft eine harmonische Vertrauensbasis. Dadurch können wir dem Hund mehr geben u. gerecht werden. Es ist artgerecht, denn es kommt dem natürlichen Bedürfnissen des Hundes entgegen, wie jagen, laufen u. revieren. 

Longieren ist zielorientiert. Es kann helfen, den Hund im Alltag besser führen zu lernen. 

Während des Trainings entwickelt sich eine mentale Leine, der Hund orientiert sich schnell an die Körpersprache des Besitzers. Der Hund fängt an, mit seinem Besitzer zu kommunizieren.

Wie wird trainiert:

 

Mit Absperrband u. kleinen Stangen wird ein Kreis gebildet, welcher der Hund umrunden muss. In der Mitte des Kreises steht der Hundeführer, dieser führt den Hund durch Sichtzeichen, Hörzeichen u. Körpersprache außerhalb um den Kreis. Der Hund darf nicht in den Kreis. Die sog. Tabuzone!

Verschiedene Longierarten:

 

Kooperatives Longieren - Bindungsvertiefung, Kommandos werden eingebaut, wie Sitz, Platz, Steh, Tempo und Richtungswechsel.

 

Koordinatorisches Longieren - Ablenkung durch Reitz (Hund oder Mensch)

 

Beschäftigungs Longieren - Geräte werden außerhalb des Kreises aufgebaut        (Reifen oder Sprung); 2 Hunde werden durch ihre  ihre Besitzer gemeinsam longiert.

 

Freilongieren - ohne Absperrband

 

Tricklongieren - mit 2 Kreisen, als eine 8 oder Oval.

Es können alle Hunde am Longieren teilnehmen, egal welcher Rasse, die lauffreudig sind, ein gutes Maß an Grundkommandos haben und ein Alter von mindestens 12 Monate.

 

Übungseinheit:

Samstag, 13:00 - 15:00 Uhr (Anfänger & Fortgeschrittene)

 

Ausgenommen sind Feiertage - hier findet generell kein Training statt.

 

Ansprechpartner

Übungsleiterin: Petra Rühle

Übungshelfer: Rosa Stanislawski

 

Mitzubringen sind: 1m Leine

                                    Leckerli/ Spielzeug

                                    Bitte die Hunde vorher nicht füttern

Petra Rühle
Rosa Stanislawski

Bilder "Longieren"

Besucher

Besuchen Sie uns auch auf

Facebook

Der Mitgliedsantrag steht unter Downloads zum Anschauen und Ausfüllen für Sie bereit.

Hier finden Sie uns:

Neurott 1
68723 Plankstadt

Unser Restaurant:

Gasthaus "Doni-Donardo"

www.donidonardo.com

Facebook

06202/8590005

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Verein für Hundezucht und Hundesport Plankstadt e.V.